PDF

Top-Tipps für Ordnung im Badezimmer - Toilettenpapier ohne Papprolle und mehr

Badezimmer Ordnung

Wir alle wünschen uns ein Badezimmer, das ordentlich und entspannend ist. Wer träumt nicht von einem langen, heißen Bad bei Kerzenschein? Da es einer der meistgenutzten Räume im Haus ist, ist es aber oft etwas chaotisch und die Badezimmer-Ordnung lässt gerne mal zu wünschen übrig. So kommt es schon mal vor, dass man auf der Toilette sitzt und plötzlich die gefürchtete leere Toilettenpapierrolle anstarrt. Aber keine Angst, Rettung ist in Sicht. Hier haben wir vier erstaunlich einfache Tricks fürs Bad aufräumen zusammengestellt, mit der die ganze Familie das Badezimmer-Chaos bewältigen kann – Toilettenpapier ohne Papprolle auszuprobieren ist nur eine von ihnen.

1. Miste dein Badezimmer aus

Der Erste-Hilfe-Koffer ist wichtig – aber die meisten Unfälle passieren nicht im Badezimmer.
Wenn due ihn in der Küche oder im Flur aufbewahrst, ist er im Notfall zur Hand, wenn du dich beim Kochen verbrennst oder wenn sich die Kleinen beim Spielen das Knie aufschlagen.

Wirf Medikamente und Kosmetika, die ihr Verfallsdatum überschritten haben, weg, und mache Platz für mehr Ordnung im Badezimmer, indem du ungenutzte Handtücher im Kleiderschrank aufbewahrst. Lasse nur Shampoo, Zahnpasta und andere Dinge, die du täglich benutzt, im Badezimmer stehen.

2. Meide Verpackungen

Bist du ständig dabei, Zahnpasta-Packungen und leere Toilettenpapierrollen zu entsorgen? Dann kannst du Zeit sparen, und gleichzeitig die Badezimmer-Ordnung verbessern, indem du Verpackungen recycelst, bevor du die neue Creme oder Zahnbürste ins Bad legst. Viele Supermärkte bieten bereits die Möglichkeit, Verpackungen während des Einkaufens vor Ort wegzuwerfen.

Wenn der Nachwuchs beim Einkaufen hilft, ist das eine ideale Gelegenheit, ihm zu erklären, welche Verpackungen in welche Container gehören und warum wir überhaupt recyceln. Mache das Recycling zuhause zu einem spannenden Wettbewerb, bei dem Mama, Papa und die Kinder für jede selbst recycelte Verpackung ein Häkchen auf einer Liste machen dürfen. Wer zuerst 20 Häkchen erreicht, darf aussuchen, wohin der nächste Wochenendausflug geht.

3. Halte Oberflächen frei und organisiere die Bad-Ordnung neu

Musst du dich auch erst durch einen Berg an Haarsprangen, Cremes und Zahnseide-Packungen kämpfen, bevor du die Oberflächen im Bad reinigen kannst? Dann solltest du ein paar clevere Aufbewahrungslösungen ausprobieren, um die Flächen frei zu machen und mehr Ordnung im Bad schaffen. Beziehe die ganze Familie beim Bad aufräumen mit ein. So stellst du sicher, dass die Zahnbürsten der Kleinen nicht zu hoch an der Wand hängen, dass Ordnung im Badezimmerschrank herrscht und jeder nach der Aufräumaktion seine Lieblings-Haargummis und sein Badespielzeug wiederfindet.

Bringe zum Beispiel ein kleines Gewürzregal an der Wand an, um Tuben, Zahnbürsten und Kosmetika immer griffbereit zu haben. Was die Ordnung im Badezimmerschrank betrifft: Mit einem Magnetstreifen auf der Innenseite deines Badezimmerschranks schaffst du eine ideale Fläche, um Nagelscheren, Haarklammern und andere metallische Gegenstände aufzuhängen, ohne, dass sie im Weg sind, wenn du den Putzlappen schwingst. Ein kleines Regalbrett über dem Toilettenpapierhalter bietet eine Ablagefläche für Handy oder Schlüssel, wenn du mal ganz dringend musst. Und wenn du Toilettenpapier häufig wechselst, im kleinen Bad aber kaum Platz haben, überlege dir, ob du ein zusätzliches Regalbrett über der Tür anbringen können.

4. Verwende für das Toilette-Putzen Hausmittel

Das schont nicht nur die Umwelt, sondern kann in einem engen Badezimmer wertvollen Platz schaffen. Natürlich musst du dich nicht von allen Badezimmer-Reinigern trennen, die du gerne verwendest. Reduziere deine Putzmittel-Sammlung auf die Produkte, die du häufig nutzt. Wenn du die Toilette putzt, können Hausmittel wie Essigessenz und Backpulver, die für ihre entkalkenden Eigenschaften bekannt sind, eine ideale Alternative darstellen. Und das Beste: Sie sind preiswerter als Putzmittel aus dem Supermarkt und können in der Küche sowie im ganzen Haus verwendet werden.

Mit diesen vier praktischen Tipps für mehr Ordnung im Bad kannst du und deine Familie euer chaotisches Badezimmer in einen entspannten Rückzugsort verwandeln, an dem alles seinen Platz hat, an dem es eine clevere Alternative zu Toilettenpapier gibt, die länger hält, und an dem sich Klein und Groß so richtig wohlfühlen können. Nachdem die Bad-Ordnung nun wiederhergestellt ist, bleibt nur noch eins zu tun: Zünde die Kerzen an, lasse dir ein heißes Vollbad ein und entspanne dich!


Findest du den Artikel hilfreich?Danke für Ihr Feedback!
oder

Dein Reinigungstipp?